Douglas Box of Beauty Januar 2


Ihr Lieben,

ich möchte euch die Douglas Box of Beauty vom Januar zeigen – sie hatte schon das ganze Wochenende auf mich beim Nachbarn gewartet und gestern wurde sie endlich abgeholt:

Douglas Box of Beauty Januar lilymag

 

Motto der Box für den Januar war „Einfach schön ins neue Jahr“. Auf dem Douglas-Blog wurde auch bereits wieder wild spekuliert und geunkt, es würde wieder eine Handcreme und/oder Gesichtscreme geben. Naja, nicht ganz.

 

Was war drin?

  • Hauptprodukt: Weleda Granatapfel Regenerations-Öl (100 ml für 17,99 Euro)

Das Öl riecht sehr gut und zieht schnell ein. Vom Duft bin ich auch mehr begeistert als von der Citrus-Serie von Weleda.

  • Hildegard Braukmann Emosie Face Pfirsich Peeling (200ml für 10,95€)

Das Gesichtspeeling gab bei mir den Ausschlag, die Box mal nicht sofort wieder einzupacken und zurück zu schicken. Als Originalprodukt in der Box war das wirklich eine schöne Überraschung, ich bin gespannt, es auszuprobieren.

  • Mavala Nagelhautöl (10ml für 13,99€)

Nagelhautöl.. Hmm.. Braucht man das wirklich? In einer Rossmann-Box gab es mal eine Nagelhautcreme, die habe ich mal ausprobiert, aber nie regelmäßig benutzt habe. Ich denke, das Nagelhautöl werde ich mal verschenken.

  • Annayake Extréme Soin Rèparateur Extréme Gesichtscreme (50ml für 169,00€ – in der Box waren 7,5ml enthalten)

Wow, ein stolzer Preis – und damit ein echtes Luxusprodukt in dieser Box. Gibt jemand von euch soviel für Gesichtspflege aus? Auf anderen Blogs habe ich gelesen, dass teilweise eingetrocknete Proben in der Box waren. Auch ist Annayake eine der Marken, die ich wirklich spannend finde, deren Proben man aber immer wieder in der Douglas BoB findet.

  • Clarins Beauty Flash Balm (50ml für 38,99€ – in der Box waren 5ml)

Auch für Clarins gilt – in jeder dritten Box ist eine Clarins-Probe. Ich hatte hier auch einen Beauty Balm im Sinne einer BB Cream erwartet, es handelt sich aber um eine normale Tagespflege.

 

IMAG0523

 

Mein Fazit zur Box

Das Hautöl von Weleda und das Gesichtspeeling von Hildegard Braukmann haben mich überzeugt, die Box zu behalten – der Rest der Proben ist eher nur nettes Beiwerk, schon oft da gewesen und keine große Überraschung. Liebes Douglas-Team, macht doch mal wieder was spannendes Neues mit der Box!

 

Wie findet ihr die Box, hattet ihr die gleichen Produkte?

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

2 Gedanken zu “Douglas Box of Beauty Januar

  • Denise

    Ich mag die Granatapfel Serie von Weleda und greife regelmäßig auf das Duschgel und Körperöl zurück. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut und man muss es nicht online kaufen, da es in der Regel überall erhältlich ist. Ich habe die Box of Beauty von 2011 bis 2012 bekommen und muss sagen, dass ich es nicht in Ordnung finde, dass nun Proben, die nicht zum Verkauf bestimmt sind, als Produkt zählen. Das war auch der Grund, warum ich das Abonnement gekündigt habe.

    • lily Autor des Beitrags

      Ja,das kann ich gut verstehen. An sich ist ja wirklich nur ein Produkt in der Box, der Rest sind Proben. Auf die nächste Box freue ich mich allerdings, es wird was von EOS und Bumble&Bumble dabei sein.